Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

Tulpen

Hey!

Schön, dass ihr wieder da seid!

Wer von Blumen gerne länger etwas haben möchte - ist hier genau richtig!

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

Zu dieser schönen und aufwachenden Jahreszeit lässt sich das gut bewährte Blogger-Team (kennt ihr ja schon von Weihnachten - aus dem Adventskalender) nicht nehmen eine Themenwoche zu machen.

Mit dabei sind: Susi von pastellpink (damals susinäht.de); Saskia von Farbenmädchen; Yvonne auf instagram; Kathrin von Perlography und natürlich ich.

Wir zeigen euch diese Woche - bis Freitag - zig Frühlings UND Oster DIYs. Ich habe auch zwei Frühlingsbeiträge für euch vorbereitet und auch zwei Oster DIYs.

Ich freue mich schon soooo euch meine Häschen zu zeigen. :D

 

Auf meine Lieblingsjahreszeit habe ich mich lange lange lange gefreut und umso mehr, wenn man dazu auch noch passend werklen darf! :)

Meine Frühlingsbeiträge sind daher sehr blumig - heute gibt es Tulpen die nie welken!

 

Kennt ihr das? Ihr kauft euch schöne frische bunte Blumen und dekoriert damit eure "öden" vier Wände!

Kp, wie lang die so lang halten - aber nach einigen Tagen verlieren sie gelbes-klebe-Zeug und nach und nach lassen sie die Köpfe hängen.

Wenn man dann nicht schnell ist, sehen sie bald sehr mitleidseregend aus und fangen an zu stinken.

ICH HASSE ES!

Ich liebe Blumen - aber ich hasse es, diese zu entsorgen. Ich bin da glaube ich auch extrem. Aber einen Grünen Daumen habe ich eh schon nicht, aber Blumenpflege zählt eindeutig nicht zu meinen Stärken und nicht zu meinen Vorlieben.

Blumen und Erde und all das stinkt auch ganz ekelig :D

Also hübsch dürfen sie aussehen, aber Ärger und Dreck dürfen sie nicht machen.

 

Daher sind diese Stoff-Tulpen genau das richtige für mich! Ich habe mir nun einen Tulpen-Strauch für die Arbeit genäht, da habe ich auch keien Zeit im Büro viel Blumen zu versorgen oder groß aufzuräumen.

Also sind sie perfekt fürs Büro (da darf ich auch mal frei haben, ohne dass die Blumen mir böse werden)

 

Ich zeige euch nun, wie easy ihr euch selbst diese pflegeleichten Tulpen basteln könnt!

Tulpen Material

Im Bastelladen oder/und Baumarkt erhaltet ihr alles was ihr braucht:

  • Moosgummi oder auch Filz
  • Holzstäbe (Säge) oder auch Schaschlikspieße
  • Stoffreste
  • Papier für Blüten und Blätter Vorlagen
  • Heißklebepistole
  • Schere
  • Nadel und Faden oder Nähmaschine

Erst schneidet ihr aus den Stoffresten die Tulpenblüten aus. Dafür nehmt ihr euch einen Teller oder erstellt euch eine extra Vorlage, mit einem Durchmesser von ca. 20 cm.

Aus einem Kreis erhaltet ihr zwei Tulpen.

Tulpen Zuschnitt
Tulpen vorbereiten Nun teilt ihr ganz einfach den Kreis genau in der Mitte. Für eine Tulpe nehmt ihr euch nun eine Hälfte.

Diese Hälfte klappt ihr entlang der geraden Seite mittig und näht diese gerade Kante fest.

Das sind nur einige Stiche, daher ist das Nähen per Hand möglich. Es muss nur schon schließen. Damit später die Füllwatte nicht heraus kommen kann.

Tulpen nähen
Tulpen füllen

Nun die Tulpen Blüte auf rechts drehen und mit Watte füllen.

Dafür könnt ihr Bastelwolle oder anderes teure Zeug nehmen. Ich habe einfach Wattepads zerrupft, diese hatte ich gerade so viel da. Die Watte ist schön fest, aber auseinandergerupft ist sie dennoch fluffig.

So erhaltet ihr eine schöne feste Tulpen Form.

Dann nehmt ihr wieder eure Nadeln und Faden und näht ein mal um die Blüte herum. Dann die beiden Fadenenden zusammen ziehen und schwupps habt ihr einen Tulpenform.

Bevor ihr alles fest verschnürt und verknoten - schaut euch den nächsten Schritt an!

Die Holzstäbchen müsst ihr nun passend zugesägt haben. Da ich im Baumarkt 1m Holzstäbe gekauft hatte habe ich dieses ca. durch drei geteilt. Also ungefähr 33cm pro Stab.

Beim Zusägen dieser kleinen Holzstäbe habe ich mir ordentlich in den Daumen gesägt. Viel Blut und mein Nagel war auch kaputt. Mein Daumen sieht nun nach einer Woche immer noch ganz schlimm aus. Auf der Arbeit versuche ich ihn immer zu verstecken :D

Mein Freund hat mit mir geschimpft - ich wäre dusselig, so etwas macht man auch nicht freihändig in der Luft sondern auf etwas stabilen, damit es nicht so wackelt.

Aus Protest habe ich mit Pflaster einfach so weiter gemacht, wie vorher auch - aber verratet mich nicht ... beim nächsten Mal nehme ich mir eine stabile Unterlage. :D

Denn nun steckt ihr den Holzspieß in die Tulpe und knotet nun die beiden Fäden schön fest zusammen. Ich habe den Faden auch noch ein paar mal um den Stock und die Stoffreste gewickelt, damit alles gut sitzt.

Damit die Tulpen Blüte nicht abfällt, habe ich sie etwas mit Heißklebe fixiert (unter den Stoffresten sieht man den Kleber auch nicht so stark)

Tulpen befestigen
Tulpen Blätter

Nun müsst ihr selbst entscheiden, wie groß eure Blätter werden sollen, je nach länge der Tulpen und je nach Vase würde ich dies entscheiden.

Dann Vorlage malen und Vorlage auf Moosgummi oder Filz übertragen - ausschneiden und mit Heißkleber nur am unteren kleinen Ende am Holzstäbchen befestigen.

Ich habe das Blatt ca. 1,5 cm höher befestigt, damit das Blatt nicht im Sand steht.

 

Denn das Holzstäbchen steht in der Vase auf dem Boden und ist somit von Sand umringt, damit das Blatt trotzdem gut zu sehen ist - habe ich es höher angeklebt.

Ich hoffe ihr wisst was ich meine :)

 

Meine frühlingshaften Tulpen strahlen bunt mit der Weihnachtstanne um die Wette :)

Die Tulpen lösen somit die kleine Tanne ab.

Das Bäumchen hat Urlaub, bis Weihnachten. Mal sehen wie lang die Tulpen wirklich frisch bleiben und halten. :)

Tulpen fertig

 

Achdu Schreck - morgen kommt ja schon mein erstes Oster DIY. Dabei bin ich eigentlich gar kein Oster-Deko-Typ.

Aber meine Häschen finde ich echt süß :)

Auf ein Häschen bin ich sogar extrem stolz - hihi

 

Schaut noch bei den anderen Ladys vorbei, was diese schönes zaubern.

Hier seht ihr meine frühlingshaften blumigen Broschen

Hier zeigt Susi euch, wie ihr super süße Vogelhäuschen bauen könnt

Schöne Papierblumen gibt es bei Saskia

 

Ich wünsche euch eine ereignisreiche und kreative Zeit!

 

Vivien

von

Logo

Merken