Bitte beachten! Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können.

Akzeptieren

Nähprojekte

Bastelprojekte

Anleitungen

DIY Vogelfutter 1

Hey!

Es ist kein Geheimnis mehr - das Wetter ist derzeit nicht so schön,

daher kann man den Vögelchen etwas helfen und ihnen Futter bereitstellen.

Bevor ich es vergesse: Dieser Beitrag kann Werbung enthalten, welche nicht bezahlt ist. Diese kann zufällig sein oder auch einfach durch das genutzte Bastelmaterial.

 

Draußen ist es kalt, der Wind ist eisig und stark, der Regen ekelig und zwischendurch schneit es sogar immer wieder.

Es ist bekannt, dass es Vögeln im Winter schwer fällt Essen zu finden. Vorallem in der Stadt.

Immer wieder gibt es Diskussionen, ob man Vögel füttern soll oder nicht.

Aber es ist nun mal so, dass es im Winter weniger Insekten und andere Knabbereien für Vögel gibt.

Auf dem Land kann man hier und da evtl. noch etwas finden, aber in der Stadt ist es nun mal sehr schwer.

 

Daher habe ich mich dazu entschieden, unseren Stadtvögeln zu helfen. Außerdem ist es doch ganz süß, wenn wir Besuch auf der Winter-leeren-Terasse bekommen.

Und mein Kater kann auch schauen - mehr aber auch nicht ;) Er ist immer ganz aufgeregt :D

 

Die Entschiedung zum Zufüttern habe ich schon vor einer Weile getroffen und wusste, dass ich es selber mischen möchte - da war es noch recht warm, so dass ich bisher das Vogelfutter im Kühlschrank lagerte.

Aber nun habe ich es rausgestellt und zeige euch gerne, wie ich diese süßen kleinen Vogelfutter-teilchen erstellt habe.

 

  DIY Vogelfutter 2

 Ich habe die einfache und unbehandelte Vogelfutter-Mischung gekauft. Sieht etwas aus wie Müsli :)

Dann habe ich Pflanzenfett gekauft und Schaschlik-Spieße.

Zudem braucht ihr noch Keksausstecher und/oder so kleine Silikonformen.

Eine Mengen Angabe kann ich euch nicht geben, ich habe es ausprobiert.

Also das Pflanzenfett in einem Topf ...

DIY Vogelfutter 3
DIY Vogelfutter 4  ... zum Schmelzen bringen, bis es komplett aufgelöst ist.

Und nun müsst ihr die Menge des Vogelfutters etwas ausprobieren.

Ihr schüttet das Vogelfutter in das flüssige Fett, so dass alle Körner sehr gut mit Fett beschmiert ist.

DIY Vogelfutter 5
DIY Vogelfutter 6

Die Keksausstecher müsst ihr mit etwas Alufolie umschließen, da das Fett sonst einfach hinaus läuft.

Dann füllt ihr diese mit eurer Vogelfutter-Fett-Mischung.

Das gleiche macht ihr auch mit den Silikonformen.

Beide Formen sollten gut mit Fett gefüllt werden, damit es gut klebt.

Also alles randvoll mit Fett füllen.

DIY Vogelfutter 7
DIY Vogelfutter 8

Dann abkühlen und erstarren lassen - meine waren auch kurz im Tiefkühlfach.

Bis es dann draußen kalt genug war, lagerte ich diese im Kühlschrank.

Das Fett würde bei Wärme und in der Sonne vermutlich schmelzen.

Aber bei dem eisigen Wetter können sie nun draußen angerichtet werden.

Da ich noch kein Vogelhäuschen hatte, habe ich ich dafür extra ein einfaches Holzhaus gekauft.

Mit einem Shabby Chic Lack bepinselt und anschließend versiegelt, damit es draußen nicht kaputt geht. Nun sieht es doch ganz süß aus und warten auf gefiederten Besuch.

 

DIY Vogelfutter 9

 

 

Vivien

von

Logo